SFr. 33.90
€ 33.90
BTC 0.0006
LTC 0.108
ETH 0.0102


bestellen

Artikel-Nr. 5753287


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:



Autor(en): 
  • Johannes Höhne
  • The inverse EEG problem 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


    Übersicht

    Auf mobile öffnen
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 14-24 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  2008  
    Genre:  Ratgeber 
    ISBN:  9783640185238 
    EAN-Code: 
    9783640185238 
    Verlag:  Grin Verlag 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  English  
    Dimensionen:  H 210 mm / B 148 mm / D 5 mm 
    Gewicht:  112 gr 
    Seiten:  68 
    Zus. Info:  PB 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Bachelor Thesis from the year 2007 in the subject Medicine, grade: 1.0, Free University of Berlin (Institute of Mathematics and Informatics, Department Bioinfomatics), 37 entries in the bibliography, language: English, abstract: Abstract: The inverse EEG problem is a well-studied, ill-posed problem in mathematics and neuroinformatics. Given a record of a limited number of electrodes (e.g. 21) that are placed on scalp, it is the task to estimate a three dimensional distribution of neural currents in the brain. The actual thesis deals with this problem and proposes a propabilistic Bayesian approach that assumes the distribution of neural currents to be heterogeneous - active and inactive regions in the brain are expected. This can be formalized with a mixture distribution. Furthermore, an expectation-maximization (EM) algorithm is presented that performs simultaneous classification and computation of neural currents, given an EEG measurement. Zusammenfassung: Diese Bachelorarbeit thematisiert das inverse EEG Problem. Dies ist ein umfangreich beschriebenes, schlecht gestelltes mathematisches Problem in der medizinischen Visualisierung. Bei einer EEG-Messung werden eine bestimmte Anzahl (z.B. 21) Elektroden an der Kopfhaut angebracht und elektrische Ströme dort detektiert. Das hier beschriebene Problem besteht darin, aus dieser Messung eine dreidimensionales Verteilung neuronaler Gehirnströme zu rekonstruieren. Es wird ein propabilistischer Bayesianischer Ansatz vorgestellt, um dieses Problem zu lösen. Dabei wird angenommen, dass die Verteilung neuronaler Ströme heterogen ist - es gibt aktive und nicht-aktive Bereiche im Gehirn. Dies wird mathematisch mit einer Mischverteilung formalisiert. Dieser Ansatz ermöglicht Gehirnströme sowohl zu berechnen, also auch zu klassifizieren. Ein entsprechender EM Algorithmus, der dies simultan durchführt, wird vorgestellt.
      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zur├╝ck zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2021
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2021
    Jetzt auch mit LiteCoin bestellen!