SFr. 105.00
€ 105.00
BTC 0.0124
LTC 0.778
ETH 0.1819


bestellen

Artikel-Nr. 16096690


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:




Autor(en): 
  • Hans A. Horn
  • Paul Schimpke
  • Praktisches Handbuch der gesamten Schweisstechnik: Zweiter Band Elektrische Schweisstechnik 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


    Übersicht
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 5-10 Tagen versandfertig
    Genre:  Naturwissensch., Medizin, Technik 
    ISBN:  9783642945724 
    EAN-Code: 
    9783642945724 
    Verlag:  Springer Berlin Heidelberg 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 235 mm / B 155 mm / D 24 mm 
    Gewicht:  690 gr 
    Seiten:  460 
    Zus. Info:  Book 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    A. Allgemeines fiber SchweiBen und elektrische SchweiBverfahren. Zusammenfiigungsarbeiten. Das elektrische SchweiBen gehort zu den Zu­ sammenrugungsarbeiten. U nter diesen verstehen wir ein lOsbares oder unlOs­ bares Verbinden zweier oder mehrerer Metallstiicke. D1e lasbaren Verhin­ dungen sind in der Hauptsache die Verschraubung~n und die Keilverbindun­ gen. Zu den nicht lasbaren oder starren Verb in dung en sind vor aHem die durch Falzen, Nieten, Laten und SchweiBen entstandenen zu rechnen. In Wettbewerb stehen hier miteinander Nieten, Laten und SchweiBen. Das Nieten erfordert zunachst Herstellung der Nietlacher und Niete und dann die eigentliche Nietarbeit einer Nietkolonne von 3 . . . 5 Mann. Beim Laten, der clem SchweiBen verwandtesten Verbindungsart, wird zur Zusammenrugung der Metallstiicke das Lot, ein leicht schmelzbares MetaH ode'reine Legierung (ein Gemisch mehrerer Metalle), benutzt. Beide Verbindungsarten werden heute hei den meisten schweiBbaren Metallen mehr und mehr durch das SchweiBen verdrangt. Begriff desSchweiBens. Man versteht unter SchweiBen eine Zusammen­ fiigung zweier ahnlich zusa1Illtnengesetzter Stoffteile derart, daB die liickenlose Verbindungsstelle mit den beiderseits benachbarten T eilen ein maglichst homogenes (gleichartiges) Ganzes bildet. Man unterscheidet in der Haupt­ same zwischen Pre H s c wei h Hun g, bei der die Zusammenfiigung der heiden Stoffteile unter Anwendung voh Druck in teigigem Zustande vor sich geht, und S c h mel z s c wei h Hun g, bei der sich die Vereinigung in Hiissigem Zustande der SchweiHstelle, im allgemeinen ohne Anwendung von Druck und mit oder ohne Hinzufiigung neuen Werkstoffs, vollzieht. Arlen der' SchweiBverfahren.

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Google Plus-Page Google+ | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2018
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2018