SFr. 46.90
€ 46.90
BTC 0.004
LTC 1.097
ETH 0.13


bestellen

Artikel-Nr. 17244407


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:


Herausgeber: 
  • Anna-Christine Rhode-Jüchtern
  • Maria Kublitz-Kramer
  • Echolos: Klangwelten verfolgter Musikerinnen in der NS-Zeit 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


    Übersicht

    Auf mobile öffnen
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 4-7 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  2003  
    Genre:  Musik 
     
    Drittes Reich / Emigration / Exil / Exil / Faschismus / Nationalsozialismus / Faschismus und Nationalsozialismus / Komponisten und Songwriter / Musik / Komponisten u. Interpreten / Musikgeschichte / Nationalsozialismus / Nationalsozialismus / Drittes Reich / Nazifizierung / Nazismus
    ISBN:  9783895284335 
    EAN-Code: 
    9783895284335 
    Verlag:  Aisthesis Verlag 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 207 mm / B 144 mm / D 45 mm 
    Gewicht:  446 gr 
    Seiten:  321 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Der Fokus des Sammelbands Echolos. Klangwelten verfolgter Musikerinnen in der NS-Zeit wird auf die theoretische Besichtigung der ,Leerstellen' innerhalb der musikwissenschaftlichen Frauenexilforschung gerichtet; ebenso auf Komponistinnen, Musikpädagoginnen, Virtuosinnen, Kabarettistinnen, die seit 1933 in Deutschland verfolgt und/oder ins Exil vertrieben wurden. Die konkrete Spurensuche macht durch Fallgeschichten das Allgemeine im Besonderen sichtbar, lässt aber zugleich die Differenzierung des Besonderen bestehen. Die Fallstudien stehen im Sinne eines erweiterten Exilbegriffes für das uns heute noch unbegreiflich erscheinende Musikleben in Konzentrationslagern; sie stehen, ob es sich nun um Kabarettistinnen, Virtuosinnen oder andere handelt, für die Mischung von Individuellem und Gesellschaftlichem, von persönlichem Schicksal und gesellschaftlicher Ausgrenzung und Verfolgung. Sie stehen aber auch für den Perspektivwechsel, der den Blick auf die Kultur im Asylland richtete und eine Akkulturation erleichterte. Der Band bemüht sich um eine spezielle Geschichtsschreibung, die scheinbar Unvereinbares nebeneinander stehen lässt und damit auf Bruchstücke einer zerstörten Kultur hinweist, die in der allgemeinen Geschichtsschreibung noch ephemer ist.

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zur├╝ck zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2020
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2020
    Jetzt auch mit Ethereum bestellen!