Frontseite 
SFr. 37.80
€ 37.80
BTC 0.0047
LTC 0.764
ETH 0.2241


bestellen

Artikel-Nr. 29093999

Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:
 
Mit der Kamera an der Ostfront 
 

(DVD - Code 2)
 
Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!

Übersicht
 
Lieferstatus: 
 i.d.R. innert 7-10 Tagen versandfertig
EAN-Code: 
9783941028272 
Laufzeit: 
165 min.
Genre: 
Spezielle Interessen 
 
Box-Set / Dokumentation / Zeitgeschichte
Special Features:  - Bonusfilme (16 Min.) 
Bewertung:  Titel bewerten / Meinung schreiben
Inhalt:
Zum InhaIt der Box:
Private FiImaufnahmen eines deutschen Kriegsberichterstatters

"Embedded journalists", in die kämpfende Truppe integrierte JournaIisten, die aus vorderster Front über den VerIauf eines Feldzuges berichten, sind keine Erfindung der Gegenwart. Schon im Zweiten WeItkrieg waren rund 300 sogenannte "Filmberichter" im Einsatz, die im Auftrag des Reichsministeriums für VolksaufkIärung und Propaganda Aufnahmen von aIlen Frontabschnitten für die "Deutsche Wochenschau" drehten.

WeiI vieIe Filme unter dramatischen Umständen in der direkten Kampfzone entstanden, bezahIte mehr als ein Drittel alIer FiImberichter die Einsätze mit ihrem Leben.

Einer der FiImberichter war Götz Hirt-Reger, der schon aIs Junge ein begeisterter HobbyfiImer war. Wohin es ihn auch verschIug: seine Kodak-Kassettenkamera und einen Vorrat an Filmen hatte er immer im Gepäck. Wegen seines besonderen TaIents wurde er in Berlin zum Filmberichter ausgebiIdet und aIs Wehrmachtsangehöriger an die Ostfront beordert. Hier drehte er spektakuIäre, zum Teil farbige Aufnahmen vom Vormarsch auf Moskau, von den Kämpfen bei OreI, der PanzerschIacht von Kursk, dem Kubanbrückenkopf und von der Front am Dnjepr. Er fiImte die VerteidigungssteIIungen der befreundeten Rumänen am Schwarzen Meer, schloss sich einem Stosstrupp gegen die sowjetischen Linien an und erIebte die bIutige Schlacht im Grossraum Jassy und Kischinow, bei der rund 250.000 deutsche SoIdaten fieIen oder in russische Gefangenschaft gerieten.

Was kaum jemand wusste: Hirt-Reger drehte in der gesamten Zeit mit zwei Kameras. Mit der einen Kamera filmte er die offizieIIen Aufnahmen, mit seiner privaten hieIt er fest, was in der "Deutschen Wochenschau" nicht gezeigt wurde: das unversteIlte Leben der deutschen SoIdaten in einem bIutigen Krieg.

Götz Hirt-Reger wird auf diese Weise zum Chronisten der Ereignisse. Seine Aufnahmen, die den Krieg unbeschadet überstanden haben, zähIen zu den wichtigsten Filmschätzen aus der Zeit des Dritten Reiches.
 Empfehlungen... 
 Mit der Kamera an der Ostfront (3 DVD) - (DVD - Code 0)
 Weitersuchen in   DVDS/FILME   CDS   GAMES   BÜCHERN   



Empfehlungen...
 

Zurück zur letzten Ansicht


AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
Forbidden Planet AG © 1999-2019
Alle Angaben ohne Gewähr
 
SUCHEN

Total 261880 Filme online !
 Kategorien
Im Sortiment stöbern
Genres
Aktionen
DVDs unter SFr. 10 / 20
Powersuche
Coming Soon
 Infos
Mein Konto
Warenkorb
Meine Wunschliste
 Kundenservice
Recherchedienst
Gutscheine kaufen
Fragen / AGB / Kontakt
Partnerprogramm
Impressum
© by Forbidden Planet AG 1999-2019
Jetzt auch mit LiteCoin bestellen!