Frontseite 
 
SFr. 22.90
€ 22.90
BTC 0.0032
LTC 0.286
ETH 0.0499


bestellen

Artikel-Nr. 23967178


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:



Herausgeber: 
  • Doris Akrap
    Autor(en): 
  • Deniz Yücel
  • Wir sind ja nicht zum Spass hier: Reportagen, Satiren und andere Gebrauchstexte 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


    Übersicht
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 4-7 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  März 2018  
    Genre:  Geschichte / Politik / Kultur 
    ISBN:  9783960540731 
    EAN-Code: 
    9783960540731 
    Verlag:  Edition Nautilus 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 212 mm / B 131 mm / D 19 mm 
    Gewicht:  286 gr 
    Seiten:  221 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    »Dieser Ort«, schreibt Deniz Yücel im Februar 2017 aus dem Polizeigewahrsam in Istanbul, »hat keine Erinnerung. Alle, die ich hier kennengelernt habe - kurdische Aktivisten, Makler, Katasterbeamte, festgenommene Richter und Polizisten, Gangster - alle haben mir gesagt: >Du musst das aufschreiben, Deniz Abi.< Ich habe gesagt: >Logisch, mach ich. Ist schliesslich mein Job. Wir sind ja nicht zum Spass hier.<« Während seiner einjährigen Haftzeit hat Deniz Yücel - in mühsamer Kommunikation über seine Anwälte und kuratiert von der Journalistin Doris Akrap - eine Auswahl aus seinen Texten aus den vergangenen 13 Jahren zu einem ebenso klugen wie unterhaltsamen und in jeder Hinsicht abwechslungsreichen Buch zusammengestellt: Reportagen, Satiren, Polemiken, Kommentare, Glossen und andere »Gebrauchstexte aus dem Handgemenge«. Dazu kommen zwei Stücke, die er im Hochsicherheitsgefängnis Silivri Nr. 9 hierfür verfasst hat, sowie einen Beitrag seiner Frau, der Fernsehproduzentin und Lyrikerin Dilek Mayatürk Yücel. Ob es um Journalismus geht - »Scheissefinden und Besserwissen« -, um unsere Mitbürger mit Migrationshintergrund - »Mathe für Ausländer« -, um ganz Allgemeines wie »Biokoks und Surenbingo« oder, natürlich, um die Türkei - »Der Chef, der Putsch und der Park«: Bei Yücel geht bissige Gesellschaftskritik mit einer klaren Analyse der harten Fakten einher. »Die Beiträge, die Deniz Yücel in diesem Buch veröffentlicht hat, sind grosser Journalismus. In die Tiefe gehend, prall gefüllt auch mit persönlich Erlebtem, nicht geschwätzig-feuilletonistisch überladen, sondern in den Kontext passend und von grosser Einfühlsamkeit. Ich glaube an die Kraft dieses Buches.« Günter Wallraff, DER SPIEGEL

      
     Empfehlungen... 
     Wir sind ja nicht zum Spass hier: Reportagen, Sati - (Musik CD)
     Weitersuchen in   DVD/FILME   CDS   GAMES   BÜCHERN   




    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Google Plus-Page Google+ | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2018
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2018
    Jetzt auch mit LiteCoin bestellen!