SFr. 52.90
€ 52.90
BTC 0.002
LTC 0.986
ETH 0.0326


bestellen

Artikel-Nr. 33517334


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:



Autor(en): 
  • Jenny Schmit
  • Weibliche Genitalbeschneidung bei geflüchteten Frauen aus Eritrea. Ein Beispiel kultursensibler Sozialer Arbeit 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


    Übersicht

    Auf mobile öffnen
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 5-10 Tagen versandfertig
    Genre:  Psychologie / Pädagogik 
    ISBN:  9783346558572 
    EAN-Code: 
    9783346558572 
    Verlag:  Grin Verlag 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 210 mm / B 148 mm / D 5 mm 
    Gewicht:  112 gr 
    Seiten:  68 
    Zus. Info:  Paperback 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Bachelorarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,3, Katholische Hochschule NRW; ehem. Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Aachen (Katholische Hochschule Aachen), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit weiblicher Genitalbeschneidung von geflüchteten Frauen aus Eritrea und beleuchtet dieses Thema als ein Beispiel kultursensibler Sozialer Arbeit.

    Westliche Gesellschaften wurden erst in den letzten Jahrzehnten durch die zunehmende Migration aus Ländern wie Somalia oder Eritrea mit dem Problem der weiblichen Genitalbeschneidung konfrontiert. Das Thema beschäftigt unterschiedliche Bereiche, wie die Politik, die Justiz und die Gesundheitsfürsorge. Zusätzlich werden Fachpersonen in ihrer Beratungsarbeit mehr denn je mit Fragen rund um FGM/C (Female Genital Mutilation/Cutting) konfrontiert.

    Da die Praxis in Europa noch relativ unbekannt ist, wird dem Thema in der Aus- und Weiterbildung von Sozialarbeiter*innen in den Bereichen Migration und Gesundheit gewöhnlich sehr wenig Beachtung geschenkt. Die meisten Fachpersonen in diesen wichtigen Arbeitsfeldern verfügen also über, wenn überhaupt, nur wenig Wissen über das Thema und fühlen sich bei der Arbeit mit beschnittenen Mädchen und Frauen meist überfordert.

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2022
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2022
    Jetzt auch mit BitCoin bestellen!