SFr. 14.90
€ 16.09
BTC 0.0003
LTC 0.266
ETH 0.0052


bestellen

Artikel-Nr. 33724485


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:


Sonic Seducer 04/2022: + 2CDs: exkl. Depeche Mode "Speak & Spell--Cover-CD, Placebo + Rammstein + Hocico + Wardruna + Faun + Blutengel + Laibach + Die 
 

(Buch)
Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


Übersicht

Auf mobile öffnen
 
Lieferstatus:   i.d.R. innert 4-7 Tagen versandfertig
Veröffentlichung:  März 2022  
Genre:  Musik 
ISBN:  9783958972896 
EAN-Code: 
9783958972896 
Verlag:  Vogel, Thomas Media 
Einband:  Kartoniert  
Sprache:  Deutsch  
Dimensionen:  H 298 mm / B 208 mm / D 11 mm 
Gewicht:  288 gr 
Seiten:  116 
Zus. Info:  2 CDs 
Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
Inhalt:
Acht Jahre. Eine lange Zeit seit der letzten Scheibe "Loud Like Love". Für Placebo
aber durchaus keine Spanne der Erholung oder gar der bewussten Prokrastination.
Unser rasender Reporter Sascha Blach hat sich für die Titelstory ausgiebig mit Brian
Molko und Stefan Olsdal über Selbstzweifel, fehlende Schlagzeuger und chronische
Schlafstörungen unterhalten - eine spannende Schöpfungsgeschichte des Albums
"Never Let Me Go", Irrpfade und Sinnfragen inklusive.

1981 veröffentlichten die damals noch unbekannten vier Jungs Depeche Mode ihr
Debütalbum "Speak & Spell", ein frühes Meisterwerk und der Treibstoff für ihren
Aufstieg in den Synth-Pop-Himmel. Dieses Jubiläum wollen wir mit einer exklusiven
Neuauflage unserer "40 Years Of Speak & Spell"-Scheibe zelebrieren, eine frisch
arrangierte Sammlung erlesener Coverversionen der Depeche-Mode-Experten
Forced To Mode - neun Tracks, neue Songs und Versionen, pure Mode-Power!

Wo Wildnis draufsteht, muss auch Wildnis drin sein. Und so gingen Die
Apokalyptischen Reiter bei ihrer neusten Studioplatte "Wilde Kinder" bereits
aufnahmetechnisch völlig neue Wege. Auch inhaltlich gehen die Reiter wenig zahm
vor und konzentrieren sich mit tierischer Nonkonformität auf das grosse Thema
Freiheit. Was das mit Höhlengesängen, dem Atlantik und Indianerhäuptlingen zu tun
hat, ergründet Sascha Blach im tiefgründigen Gespräch mit den Naturburschen.

Die Pagan-Folker Faun erleben gerade eine Wiedergeburt. Frisch von den Fesseln
dogmatischer Majorlabelzwänge befreit, leistet das Sextett innere seelische
Schattenarbeit, um sich neu zu erfinden. Wie sie das bewerkstelligen und was hinter
ihrem aktuellen Videoclip verborgen ist, erfahrt ihr von Medusa, die sich mit Bandkopf
Oliver SaTyr unterhalten hat.

Die Welt zerbricht. Nicht erst mit dem fürchterlichen Krieg in der Ukraine. Das neuste
Album "HyperViolent" des Endzeit-Electro-Duos Hocico ist ein gellender Aufschrei
aus Verzweiflung, Wut und Unverständnis. "Broken Empires" und "Lost World" lassen
tief blicken. Deren Verknüpfung mit Ministrys "N.W.O." und dem wachsenden Moloch
Mexiko erklärt uns Frontmann Erk Aicrag höchstpersönlich.

Erneut ist Till Lindemann und seinen Jungs ein fulminanter Auftritt gelungen: mit dem
für Rammstein-Verhältnisse fast schon zahmen Video "Zeit" haben sie den
Grundstein für das in Kürze erscheinende achte Studioalbum gleichen Namens
gelegt. Christoph Kutzer hat bereits erste Interviews zur Single geführt und auch das
Geheimnis um eine Héroes-del-Silencio-Mittäterschaft gelüftet.

Jayn Maiven alias Darkher schöpft ihre kreative Energie aus so vielen Dingen: den
elementaren Kräften der Natur, dem Zauber der Poesie und der Atmosphäre
historischer Orte. Mit ihrem zweiten erhabenen Doom-Folk-Album "The Buried
Storm" stürzt sie sich entschlossen ins Auge des Sturms. Wir sprachen mit der
Ausnahmekünstlerin über innere Dämonen, Isolation und klangliche Katharsis.

Eine atemberaubende Hoffnungslosigkeit entfesseln Absent In Body auf ihrem
Debüt "Plague God" - ein postmetallischer Sludgebrocken mit Amenra-, Neurosis-
und Sepultura-DNS. Die deutschen Gothic-Metal-Pioniere Crematory waren im
Studio und wollen mit "Inglorious Bastards" zurück zu den Wurzeln. Die finsteren
Untiefen des Daseins loten Oberer Totpunkt mit der neuen Scheibe "Totentanz"
aus, während die französische Synthwave-Legende Carpenter Brut ihren zweiten
Part der "Leather"-Trilogie herausdonnern. Das und viele weitere Höhepunkte der
Musikwelt in unserer randvollen April-Ausgabe. Dazu gibt es weitere Artikel und
Interviews über und mit Die Andere Seite (Tom Schilling), Depeche Mode, In The
Nursery, Kalandra, Meshuggah, La Muerte, Ordo Rosarius Equilibrio, Rue
Oberkampf, Skold und viele mehr.

Auf der Beilagen-CD "Cold Hands Seduction" warten 15 brandneue Tracks,
spannende Remixe als auch ein Hörspielauszug darauf, entdeckt zu werden.

  



Wird aktuell angeschaut...
 

Zurück zur letzten Ansicht


AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
Forbidden Planet AG © 1999-2024
Alle Angaben ohne Gewähr
 
SUCHEN

 
 Kategorien
Im Sortiment stöbern
Genres
Hörbücher
Aktionen
 Infos
Mein Konto
Warenkorb
Meine Wunschliste
 Kundenservice
Recherchedienst
Fragen / AGB / Kontakt
Partnerprogramm
Impressum
© by Forbidden Planet AG 1999-2024
Jetzt auch mit BitCoin bestellen!