SFr. 41.50
€ 41.50
BTC 0.0037
LTC 1.011
ETH 0.1183


bestellen

Artikel-Nr. 18675003


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:



Autor(en): 
  • Jörg Metelmann
  • Ressentimentalität: Die melodramatische Versuchung 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


    Übersicht

    Auf mobile öffnen
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 4-7 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  Februar 2016  
    Genre:  Wirtschaft / Recht 
     
    Medientheorie / Medienwissenschaft / SOCIAL SCIENCE / Media Studies
    ISBN:  9783894729196 
    EAN-Code: 
    9783894729196 
    Verlag:  Schüren Verlag 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Serie:  #60 - Marburger Schriften zur Medienforschung  
    Dimensionen:  H 211 mm / B 152 mm / D 22 mm 
    Gewicht:  641 gr 
    Seiten:  356 
    Illustration:  zahlreiche Abbildungen 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Die hier versammelten Studien beschäftigen sich mit der emotionalen Moderne. Eingebettet in das Feld des Melodrams, einen der prominentesten, da vielseitigsten und wandlungsfähigsten Darstellungsmodi der letzten 250 Jahre, verfolgen sie die kulturwissenschaftliche Frage, wie Gefühle historisch und je nach Kontext artikuliert und wahrgenommen werden können. Eine leitende Hintergrundthese aller Abhandlungen ist die interdisziplinär gestützte Einsicht, dass die aufklärerischen Prinzipien Rationalität, Emanzipation und Fortschritt nicht ohne ihr Anderes, moralische Gefühle und Ressentiment, denkbar sind. Das Melodram als Medien-Hybrid, der mittels narrativer Zuspitzung, Non-Verbalität und Spektakel auf moralisch klare Positionierung zielt, lässt sich vor diesem Hintergrund als Kompensationsmodus begreifen, der die Zumutungen der Moderne - Enthierarchisierung, Funktionalisierung, Uneindeutigkeit - ästhetisch zu bearbeiten versucht. Der Fokus des Melodrams auf Viktimisierung und das Problem der Gerechtigkeit (nach dem Verlust eines göttlichen Ausgleichsmechanismus) ermöglicht es, die über die Jahrhunderte drängenden sozialen Fragen einer Gesellschaftsform in Bewegung zu thematisieren und medial zuzuspitzen.

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2020
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2020
    Jetzt auch mit LiteCoin bestellen!