SFr. 41.50
€ 41.50
BTC 0.005
LTC 0.317
ETH 0.0602


bestellen

Artikel-Nr. 5050705


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:



Herausgeber: 
  • Inge Stephan
  • Alexandra Tacke
  • NachBilder der RAF 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


    Übersicht
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 2-7 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  2008  
    Genre:  Sprache 
     
    RAF (Rote Armee Fraktion)
    ISBN:  9783412200770 
    EAN-Code: 
    9783412200770 
    Verlag:  Böhlau, Köln 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 213 mm / B 134 mm / D 24 mm 
    Gewicht:  435 gr 
    Seiten:  328 
    Illustration:  s/w. Fotos 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Auch wenn die RAF ihr eigenes Ende offiziell 1998 ver-mann sind Gegenstand der kündet hat, ist sie längst noch nicht »tot«, sondern wirkt NachBilder. bis heute nach, wie Elfriede Jelinek konstatiert hat. Doch nicht nur Jelinek hat sich in den letzten Jahren mit der RAF auseinandergesetzt, auch andere Autoren, Künstler und Filmemacher interessieren sich in der Gegenwart verstärkt für die RAF und die Mythen, die sich um Baader-Meinhof-Ensslin gebildet haben. Bereits unmittelbar nach dem »Deutschen Herbst« 1977 stellten Regisseure wie Volker Schlöndorff und Rainer Werner Fassbinder oder Autoren wie Heinrich Böll, den von den Medien verbreiteten Bildern der »Baader-Meinhof-Bande« eigene, differenzierte Entwürfe gegenüber. Inzwischen sind es die Kinder der RAF bzw. der 68iger-Generation, die sich kritisch mit den Zielen, Idealen und Utopien der Eltern auseinandersetzen. Der Band beschäftigt sich sowohl mit literarischen und filmischen als auch mit künstlerischen Produktionen von 1977 bis heute. Die Spannbreite reicht dabei von aktuellen Theaterinszenierungen wie »Ulrike Maria Stuart« (Jelinek 2006) über Kino- und Dokumentar-filme wie »Deutschland im Herbst« (1977/78), »Die dritte Genera-tion« (Fassbinder 1979) oder »Black Box BRD« (Veiel 2000) bis zu Texten von Rainald Goetz, Thomas Meinecke und Leander Scholz. Auch künstlerische Arbeiten von Gerhard Richter oder Hans-Peter Feldmann sind Gegenstand der NachBilder.
      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Google Plus-Page Google+ | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2018
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2018
    Jetzt auch mit Ethereum bestellen!