SFr. 24.90
€ 24.90
BTC 0.0017
LTC 0.387
ETH 0.0225


bestellen

Artikel-Nr. 37639083


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:


Herausgeber: 
  • Hans-Jürgen Döpp
    Autor(en): 
  • Lisa Zirner
  • Lisa Zirner: Philosophie im Boudoir 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


    Übersicht

    Auf mobile öffnen
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 5-10 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  November 2022 - NEU!  
    Genre:  Architektur, Archäologie, Kunst 
    ISBN:  9783347752474 
    EAN-Code: 
    9783347752474 
    Verlag:  tredition 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 210 mm / B 210 mm / D 3 mm 
    Gewicht:  104 gr 
    Seiten:  40 
    Zus. Info:  Paperback 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Marquis de Sade, DIE PHILOSOPHIE IM BOUDOIR - Am Ende des Jahrhunderts der Aufklärung, 1795, während der Zeit des Direktoriums, erschienen in Paris zwei kleine Bände unter dem Titel ¿LA PHILOSOPHIE DANS LE BOUDOIR¿. Der Autor verbirgt sich: ¿Posthumes Werk des Autors der Justine. London¿. Der Berüchtigte Marquis de Sade hat sich zu keinem der Werke bekannt, die ihn zum glühenden Vorkämpfer der Freiheit und Verfechter der totalen Revolte machten. Weder die ¿Neue Justine¿ noch ¿Juliette oder die ¿Philosophie im Boudoir¿ sind mit seinem Namen gekennzeichnet. Das Zeitalter der Vernunft ist ein Zeitalter der Erziehungsliteratur. Auch die erotische Literatur bereicherte diesen pädagogischen Diskurs: Mirabeaus ¿Education de Laure¿ schildert in philosophischer Verpackung die sexuelle Verführung einer jungen Frau. Mit seiner ¿Philosophie¿ pervertiert Sade aber dieses Genre ins Abgründige: er proklamiert eine Erziehung zur Ausschweifung, mithin eine Anti-Erziehung! Der Untertitel verweist auf ein subversives Programm: ¿Die lasterhaften Lehrmeister¿. Als Motto stellt er seinem Werk den Satz voran: ¿Möge jede Mutter ihrer Tochter die Lektüre dieses Buches gebieten¿. Damit parodiert er die Forderung eines revolutionären Pamphletes: ¿proscrire¿ = ¿die Lektüre verbieten¿ verwandelt er in ¿préscrire¿ = ¿die Lektüre verschreiben¿. Sade proklamiert mit dieser Schrift die Autonomie der Sexualität, die er aus den Banden familiärer Moral und religiöser Schuldgefühle befreit sehen will. Insofern ist er ein früher Befreier der Sexualität.

      
     Empfehlungen... 
     Lisa Zirner: Philosophie im Boudoir - (Buch)
     Weitersuchen in   DVD/FILME   CDS   GAMES   BÜCHERN   



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2022
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2022
    Jetzt auch mit BitCoin bestellen!