SFr. 34.90
€ 34.90
BTC 0.0047
LTC 0.301
ETH 0.0595


vorbestellen

Artikel-Nr. 17603403


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:



LIVING ARCHIVE: Archivarbeit als künstlerische und kuratorische Praxis der Gegenwart Archive Work as a Contemporary Artistic and Curatorial Practice 
 

(Buch)
Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


Übersicht
 
Lieferstatus:   Vorankündigung
Veröffentlichung:  ANGEKÜNDIGT  
Genre:  Musik 
ISBN:  9783942214148 
EAN-Code: 
9783942214148 
Verlag:  B_Books 
Einband:  Kartoniert  
Sprache:  Deutsch
English  
Dimensionen:  H 245 mm / B 174 mm / D 27 mm 
Gewicht:  835 gr 
Seiten:  288 
Bewertung: Keine Bewertung vor Veröffentlichung möglich.
Inhalt:
Das ARSENAL - INSTITUT FÜR FILM UND VIDEO KUNST hat in seiner 50-jährigen Praxis mehr als 8.000 Filme gesammelt. 41 Künstler, Filmschaffende, Performer, Musiker, Kuratoren und Wissenschaftler haben zwei Jahre lang ein Ziel verfolgt: In ein Filmarchiv einzudringen, das auf den ersten Blick so scheint, als gäbe es keinen Zugang. Die Ausgrabungen brachten Licht in die Geschichte einer Institution und aktivierten das Eigenleben der gesichteten Filme. Der Rechercheprozess fand Eingang in künstlerische und wissenschaftliche Neuproduktionen, die über das Kino hinaus gehen: Es entstanden Videoarbeiten, Performances, Installationen, Soundarbeiten und Filmvermittlungsprojekte. LIVING ARCHIVE verbindet Erforschung, Erhalt und Veröffentlichung von Werken der Filmgeschichte diskursiv mit einer künstlerischen und kuratorischen Praxis der Gegenwart. Das Projekt dient einer zeitgemäßen Archivaufarbeitung, die nicht nur auf Selbsterhalt abzielt, sondern gleichzeitig Neues hervorbringt und Zugänge verschafft. LIVING ARCHIVE discursively combines research, preservation, and the publication of film history with an artistic and curatorial practice of the present. The project deals with the archive in a way appropriate to our times, not only serving the goal of self -preservation, but at the same time generating something new and creating points of access. The ARSENAL - INSTITUTE FOR FILM AND VIDEO ART has accumulated a collection of more than 8,000 films over its 50 years. 41 artists, filmmakers, performers, musicians, curators, and scholars pursued one goal over two years: to burrow into a film archive which, at first glance, seemed to provide no way of access. Their excavations brought to light the history of an institution and re-animated the viewed films. The research process led to new artistic and scholarly productions, which extend well beyond the cinema. This resulted in video works, performances, installations, sound works, and film educational projects.

  
 Empfehlungen... 
 Ant Farm: Living Archive 7 - (Buch)
 Bones of Contention: The Living Archive of Vasil L - (Buch)
 Performing Digital: Multiple Perspectives on a Liv - (Buch)
 Weitersuchen in   DVD/FILME   CDS   GAMES   BÜCHERN   



Wird aktuell angeschaut...
 

Zurück zur letzten Ansicht


AGB | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Google Plus-Page Google+ | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
Forbidden Planet AG © 1999-2018
Alle Angaben ohne Gewähr
 
SUCHEN

 
 Kategorien
Im Sortiment stöbern
Genres
Hörbücher
Aktionen
 Infos
Mein Konto
Warenkorb
Meine Wunschliste
 Kundenservice
Recherchedienst
Fragen / AGB / Kontakt
Partnerprogramm
Impressum
© by Forbidden Planet AG 1999-2018
Jetzt auch mit LiteCoin bestellen!