SFr. 40.00
€ 40.00
BTC 0.0028
LTC 0.63
ETH 0.0374


bestellen

Artikel-Nr. 33976327


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:


Herausgeber: 
  • Gérald Ledent
  • Cécile Vandernoot
  • Institutions and the City: The Role of Architecture 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


    Übersicht

    Auf mobile öffnen
     
    Lieferstatus:   Auf Bestellung (Lieferzeit unbekannt)
    Veröffentlichung:  Oktober 2022  
    Genre:  Architektur, Archäologie, Kunst 
     
    Architektur / Architekturgeschichte / Architekturtheorie / auseinandersetzen / Cécile Vandernoot / Christian Gilot / Delphine Dulong / Dietmar Eberle / Gérald Ledent / Geschichte der Architektur / Gesellschaft / Institutionen / Juristische Institutionen / Katholischen Universität Löwen / Loci / Öffentliche Institutionen / Rechtliche Institutionen / Sophia Psarra / Soziale Ordnung / Staatliche Instututionen / Stadtplanung und Architektur / UCLouvain / Université catholique de Louvain
    ISBN:  9783038602934 
    EAN-Code: 
    9783038602934 
    Verlag:  Park Books 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  English
    Français
    Holländisch  
    Dimensionen:  H 290 mm / B 220 mm / D  
    Seiten:  224 
    Illustration:  110 farbige und 70 s/w-Abbildungen 
    Zus. Info:  PB 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Institutionen - Staat, Kirche, Armee, Justiz, Universität, Bank usw., aber auch die Ehe - organisieren unsere sozialen Beziehungen und regulieren Gesellschaften. Sie leiten unser Handeln durch Abgrenzung dessen, was möglich und denkbar ist. Ihr Spielraum hängt dabei vom sich stetig wandelnden gesellschaftlichen Verständnis der Institutionen ab. Eine wesentliche Rolle bei ihrer Etablierung und Aufrechterhaltung spielt die Architektur, indem sie diese Wertesysteme räumlich formalisiert und Ideologien permanente physische Gestalt verleiht. «Institutions and the City» untersucht diese Rolle der Architektur am Beispiel des Tracé Royal (Königsweg) in Brüssel. Diese Abfolge emblematischer Strassen führt von der Place Royale im Herzen der Stadt bis zur Église Notre-Dame und der königlichen Domäne im Stadtteil Laeken. Mehrere der nationalen politischen, juristischen, religiösen, finanziellen und kulturellen Institutionen Belgiens haben hier ihr Domizil. Das Buch veranschaulicht, mit welchen Strategien diese sich in die soziale Ordnung des Landes eingeschrieben haben. Es zeigt dabei vergleichbare räumliche Reaktionen und überraschend ähnliche Veränderungsprozesse auf. Und es verdeutlicht die Bedeutung von Architektur in der Schaffung neuer Beziehungen zu öffentlichen Institutionen in einer Zeit, in der soziale, politische und kulturelle Bezugspunkte verschwinden. Mit Beiträgen von Delphine Dulong, Dietmar Eberle, Christian Gilot, Gérald Ledent, Sophia Psarra und Cécile Vandernoot.

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2022
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2022
    Jetzt auch mit BitCoin bestellen!