SFr. 89.00
€ 89.00
BTC 0.0105
LTC 0.651
ETH 0.1553


bestellen

Artikel-Nr. 16099093


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:




Autor(en): 
  • W. Kummer
  • H. Pietschmann
  • W. Bartl
  • Hochenergiephysik: Quelle wissenschaftlicher Erkenntnis, Quelle technischen Fortschritts 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


    Übersicht
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 5-10 Tagen versandfertig
    Genre:  Naturwissensch., Medizin, Technik 
    ISBN:  9783211810521 
    EAN-Code: 
    9783211810521 
    Verlag:  Springer Vienna 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 210 mm / B 148 mm / D 3 mm 
    Gewicht:  80 gr 
    Seiten:  52 
    Zus. Info:  Book 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Der osterreichische Staat hat, im Verhiiltnis zu den Betriigen, die er For­ schungszwecken widmet, bedeutende Mittel fur Untersuchungen auf dem Gebiet der Hochenergiephysik verwendet, wobei das Schwergewicht auf der internationalen Zusammenarbeit im Europiiischen Kernforschungsinstitut in Genf (CERN) und beim Institut fur Hochenergiephysik der Osterreichischen Akademie der Wissenschaften liegt. In den Vortriigen, die von diesem Institut im April 1971 gemeinsam mit dem Au/leninstitut der Technischen Hochschule Wien und dem Bundes­ ministerium fur Wissenschaft und Forschung veranstaltet worden sind und die nun in dieser Veroffentlichung publiziert werden, wurde in umfassender Weise die wis5enschaftliche und technische Bedeutung der Hochenergie­ physik dar gestellt und die N otwendigkeit einer ausreichenden F orschung auf diesem Gebiet begrundet. Diese fachlichen Ausfuhrungen mochte ich nur durch eine allgemeine Vber­ legung ergcmzen. Die Hochenergiephysik ist neben und mit der Kosmologie das Gebiet der Naturforschung, das den Dialog mit der Philosophie, insbesondere mit der Erkenntnistheorie, nie ganz unterbrochen hat. Es ist hier ganz bestimmt nicht - wie in vielen anderen Gebieten der Wissenschaft - moglich, For­ schung auf dem erkenntnistheoretischen Boden eines naiven Realismus zu betreiben. Die Forschungsarbeiten in der Hochenergiephysik sind auch heute noch philosophisch triftig, sie sind Grundlagenforschung im emphatischen Sinne des W ortes, nicht nur im Sinne der Grundlegung neuer moglicher technischer Verfugbarkeit uber N atur, obwohl natiirlich auch das.

      
     Empfehlungen... 
     Von 500 MeV zu 2500 MeV Entwicklung der Hochenergi - (Buch)
     Hochenergiephysik - (Buch)
     Hochenergiephysik - (Buch)
     Institut X: Die Anfänge der Kern- und Hochenergiep - (Buch)
     Weitersuchen in   DVD/FILME   CDS   GAMES   BÜCHERN   



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Google Plus-Page Google+ | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2018
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2018
    Jetzt auch mit BitCoin bestellen!