SFr. 80.00
€ 80.00
BTC 0.0064
LTC 1.628
ETH 0.218


bestellen

Artikel-Nr. 19403668


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:


Herausgeber: 
  • Elisabeth Gräb-Schmidt
  • Ferdinando G. Menga
  • Grenzgänge der Gemeinschaft: Eine interdisziplinäre Begegnung zwischen sozial-politischer und theologisch-religiöser Perspektive 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


    Übersicht

    Auf mobile öffnen
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 4-7 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  Oktober 2016  
    Genre:  Religion 
     
    Abendgebet / Anthropologie / Kulturanthropologie / Christentum / Ekklesiologie / Ethik / Ethik und Moralphilosophie / Ethos / Gebet / Gottesdienst / Liturgie / Kirche (Institution) / Ekklesiologie / Kirchenrecht / Kulturanthropologie / Liturgie / Moralphilosophie / Philosophie / Ethik / Philosophie / Moralphilosophie / Philosophie / Philosophiegeschichte / Philosophiegeschichte / Pontifikale / Predigten und Liturgie / Rechtsordnungen# Kirchenrecht / Religionsphilosophie / Religiöse Institutionen und Organisationen / Religiöses Leben und religiöse Praxis / Sozial- und Kulturanthropologie, Ethnographie / Theologie / Weltreligionen / Christentum
    ISBN:  9783161547430 
    EAN-Code: 
    9783161547430 
    Verlag:  Mohr Siebeck GmbH & Co. K 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Serie:  #17 - Dogmatik in der Moderne  
    Dimensionen:  H 239 mm / B 159 mm / D 18 mm 
    Gewicht:  390 gr 
    Seiten:  246 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Im Hinblick auf die erneut in den Vordergrund rückenden Debatten zum Thema Gemeinschaft versteht sich dieser Band als interdisziplinär-exploratorischer Versuch, der sich zwischen sozial-philosophischen und theologisch-ekklesiologischen Positionen bewegt. Anhand der gesammelten Beiträge wird eine kritisch-dekonstruktive Auffassung des Zusammenlebens präsentiert, die sich aus metaphysikkritischen und anti-substantialistischen Tendenzen speist. Damit zielen die Beiträge auf ein vielversprechendes Ergebnis, die Freisetzung eines gemeinsamen Ortes, der es ermöglicht, eine ethisch-politische und theologisch-ekklesiologische epoché zu praktizieren. Mittels dieser kann in die verschiedenen institutionellen Bereiche hinein - etwa die der Gesellschaft, Politik, Religion, des Rechts usw. - ein Zuwachs an radikaler Selbstoffenheit, Wandelbarkeit und auch Kritisierbarkeit vermittelt werden. Mit Beiträgen von:Thomas Bedorf, Fabio Ciaramelli, Roberto Esposito, Elisabeth Gräb-Schmidt, Eilert Herms, Burkhard Liebsch, Ferdinando G. Menga, Michael Moxter, Rachel Muers, Sofia Näsström, Jean-Luc Nancy, Georg Pfleiderer, Philipp Stoellger

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2020
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2020