SFr. 22.90
€ 22.90
BTC 0.0006
LTC 0.179
ETH 0.0097


bestellen

Artikel-Nr. 20623871


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:



Autor(en): 
  • Christos Fotiadis
  • Glaubwürdigkeit der Aussendarstellung von sozialer Verantwortung. Eine Untersuchung der Siemens Korruptionsaffäre 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


    Übersicht

    Auf mobile öffnen
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 14-24 Tagen versandfertig
    Genre:  Wirtschaft / Recht 
    ISBN:  9783668318601 
    EAN-Code: 
    9783668318601 
    Verlag:  GRIN Publishing 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 210 mm / B 148 mm / D 2 mm 
    Gewicht:  51 gr 
    Seiten:  24 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensethik, Wirtschaftsethik, Note: 2,0, Hochschule Fresenius Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit widmet sich der Glaubwürdigkeit der Außendarstellung sozialer Verantwortung in Unternehmen am Beispiel der Siemens-Schmiergeldaffäre. Im ersten Teil der Arbeit wird zunächst ein Überblick über die Entwicklung, die Dimensionen und Bestandteile der Ethik, Wirtschafts- und Unternehmensethik, sowie Corporate Social Responsibility gegeben. Anschließend folgt im zweiten Teil eine Vorstellung der Siemens AG und Ihrer Unternehmenshistorie. Im Anschluss daran wird eine Chronologie des Korruptionsskandals von 2006 bis 2008 dargelegt. Die folgenden Abschnitte befassen sich mit den Folgen des Skandals für alle betroffenen Stakeholder und deren Umgang mit den Auswirkungen unter Berücksichtigung, der im ersten Teil ausgearbeiteten ethischen und sozialen Grundsätze. Darüber hinaus werden die von Siemens ergriffenen Gegenmaßnahmen aufgezeigt und hinsichtlich ihrer Wirksamkeit analysiert. Abschließend beschäftigt sich diese Arbeit mit der Umsetzung des Verständnisses und der Integration von sozialer Unternehmensverantwortung in Mission, Vision, Werten und Grundsätzen. Zum Abschluss werden alle gewonnenen Erkenntnisse in Form eines Fazits zusammengefasst. Lange Zeit hatten Unternehmen und Nationalstaaten deckungsgleiche Rahmenbedingungen hinsichtlich ihres ökonomischen, ökologischen und sozialen Handelns. Heute ist das zunehmend anders. Die Globalisierung, interkontinentale Supply Chains und der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen auf globalen Absatzmärkten drängen Konzerne dazu, in verschiedenen Nationalstaaten gleichzeitig tätig zu sein. Dies führt dazu, dass sich diese Unternehmen in einem globalen, nicht mehr allein nationalstaatlich regulierbaren Wettbewerb befinden, aus dem besondere Herausforderungen erwachsen. Eine dieser Herausforderungen ist der immer lauter werdende Ruf der Gesellschaft nach sozialer Verantwortung von Unternehmen. Insbesondere der weitrechende Einfluss multinationaler Großkonzerne verhindert eine Entkoppelung der ökonomischen Sphäre des Unternehmens und der Gesellschaft. Es erfordert einen nachhaltigen und verantwortungsbewussten Umgang mit jeglichen, in der Verfügungsmacht des Unternehmens stehenden Ressourcen, sowie einen ganzheitlichen Einbezug moralischer Prinzipien in den Handlungsmaximen aller unternehmensinterner Individuen, Abteilungen und Gremien.

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2021
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2021
    Jetzt auch mit BitCoin bestellen!