SFr. 13.90
€ 13.90
BTC 0.0019
LTC 0.123
ETH 0.0253


bestellen

Artikel-Nr. 18333575


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:




Autor(en): 
  • Unbekannt
  • Geschichte des 3. Thüringischen Infanterie-Regiments Nr. 71 1860-1890 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


    Übersicht
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 4-7 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  September 2015  
    Genre:  Geschichte / Politik / Kultur 
    ISBN:  9783959660051 
    EAN-Code: 
    9783959660051 
    Verlag:  Rockstuhl Verlag 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 213 mm / B 151 mm / D 7 mm 
    Gewicht:  164 gr 
    Seiten:  90 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Taschenbuch, 90 Seiten, mit einem Vorwort von Hans-Peter Brachmanski, Nachdruck in Frakturschrift. 2 Teile in einem Buch. Aus de Vorwort: "...Einen kleinen Teil dieser Armee bildete das vor 155 Jahren formierte 3. Thüringische Infanterieregiment Nr. 71 mit seinen drei Bataillonen. Erfurt als bedeutende Garnisonstadt profitierte von der damaligen Heeresreform. Das hier stationierte 3. Thüringische Infanterieregiment Nr. 71 wurde zum Symbol soldatischer Tugenden. Besonders unter der Bürgerschaft war diese Einheit äußerst populär. Bei den 71ern dienen zu dürfen, galt für viele junge Männer als äußerst erstrebenswert. Die blaue Uniform mit den roten Schulterstücken wurde zum Erkennungszeichen und Statussymbol in der Stadt. Im schmucken Rock des Kaisers durch die Innenstadt zu flanieren, zählte damals zu den familiären Ereignissen. Mit Stolz und Begeisterung nahm die Bürgerschaft an den obligatorischen Militärkonzerten, Paraden und Regimentsfesten regen Anteil. Der hier vorliegende Nachdruck der ersten Regimentschronik aus dem Jahr 1890 ermöglicht dem Leser Einblicke in dessen Entstehungsgeschichte. Über den späteren Werdegang sollen einige wenige Zeilen zusätzlich informieren. Das Regiment, dessen I. Bataillon in Sondershausen stationiert war, nahm wie oben schon angeführt an verschiedenen Schlachten teil, so auch am letzten deutschen Bruderkrieg bei Langensalza 1866. Im Jahr 1910 feierte man dessen fünfzigjähriges Jubiläum. Vier Jahre danach erfolgte die allgemeine Mobilmachung, auch die Erfurter Einheit kam an den Fronten des Ersten Weltkrieges zum Kampfeinsatz und verlor zahlreiche Soldaten und Offiziere...."

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Google Plus-Page Google+ | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2018
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2018
    Jetzt auch mit BitCoin bestellen!