SFr. 52.00
€ 52.00
BTC 0.006
LTC 0.962
ETH 0.2904


bestellen

Artikel-Nr. 1976017


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:



Autor(en): 
  • Monika Binkert
  • Kurt Wyss
  • Die Gleichstellung von Frau und Mann im Ehescheidungsrecht: Eine empirische Untersuchung an sechs erstinstanzlichen Gerichten 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


    Übersicht
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 2-7 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  1997  
    Genre:  Wirtschaft / Recht 
     
    Eherecht / Scheidung, Scheidungsrecht
    ISBN:  9783719015800 
    EAN-Code: 
    9783719015800 
    Verlag:  Helbing & Lichtenhahn 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 223 mm / B 156 mm / D 24 mm 
    Gewicht:  605 gr 
    Seiten:  349 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Das in der Bundesverfassung verankerte Gleichstellungsgebot (Art. 4 Abs. 2 BV) hätte- so wäre es zu erwarten gewesen- einer gleichstellungskonformen Auslegung des geltenden Scheidungsrechts den Weg ebnen können, einer Auslegung, die auf eine möglichst umfassende Kompension der von der Kinder betreuenden und Haushalt führenden Ehefrau erlittenen Nachteile abzielt. Die vorliegende von einer Rechtsanwältin und einem Soziologen verfasste rechtstatsächliche Studie an sechs erstinstanzlichen Gerichten belegt, dass sich die Erwartung der Gleichstellung von Frau und Mann im Scheidungsrecht nicht erfüllt hat. Die fehlende Umsetzung des Gleichstellungsgebots ist- so eines der Grundergebnisse der Studie- die unmittelbare Folge der von den RichterInnen und RechtsanwältInnen ins Spiel gebrachten und sich im Scheidungsprozess durchsetzenden Vorstellungen zum Geschlechterverhältnis. Diese Vorstelllungen schlagen sich auf die ökonomische Stellung der Scheidungsparteien direkt nieder und führen dazu, dass die geschiedenen Frauen finanziell weit schlechter als ihre vormaligen Ehepartner gestellt sind. Unter Einbezug der bundesgerichtlichen Rechsprechung sowie des bundesrätlichen Entwurfs zur Revision des Scheidungsrechts diskutieren die Autoren die in der erstinstanzlichen Scheidungspraxis steckenden Grundprobleme und formulieren Reformvorschläge zur Lösung dieser Probleme.

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zur├╝ck zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2019
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2019
    Jetzt auch mit Ethereum bestellen!