SFr. 34.90
€ 34.90
BTC 0.0041
LTC 0.265
ETH 0.0501


bestellen

Artikel-Nr. 17616405


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:




Autor(en): 
  • Barbara Babylon
  • Der kleine Entwurf: Ein Befreiungsschlag aus dem Korsett des Dualismus 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


    Übersicht
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 7-14 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  April 2015  
    Genre:  Naturwissensch., Medizin, Technik 
    ISBN:  9783738675115 
    EAN-Code: 
    9783738675115 
    Verlag:  Books On Demand 
    Einband:  Gebunden  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 226 mm / B 174 mm / D 15 mm 
    Gewicht:  451 gr 
    Seiten:  152 
    Zus. Info:  HC runder Rücken kaschiert 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    "Das ist Bärbel, stolzierender Ernst - zukünftiger Kopernikus." - schrieb meine jüngere Schwester Teresa auf der Rückseite eines Fotos. Erst Jahrzehnte später fand ich es beim Aufräumen. Zu dieser Zeit - es war das Jahr 1996 - hatte ich bereits den Kardinalfehler des Taoismus entdeckt. Mir kamen die Worte meiner Schwester wie eine Prophezeiung vor. Mein Landsmann, Nikolaus KOPERNIKUS, tauschte die kosmischen Standorte von Erde und Sonne untereinander. Er revolutionierte damit unser Weltbild. Meine Idee - einen kosmischen Schnitt durch die Erde im Himmel zu wagen - ergab die Struktur der Einheit der Gegensätze als L-ES-Dreiheit mit einem zweigeteilten Himmel und der nicht geteilten Erde. Diese Struktur führte zur Entdeckung des Kardinalfehlers des Taoismus im Bezug auf die fundamentale Himmel-Erde-Einheit als Yang-Yin- Einheit der Gegensätze: Der zweigeteilte Himmel ist kein Yang. Die nicht geteilte Erde ist kein Yin. Ich tauschte die altchinesischen Zuordnungen untereinander. Der Tausch der 3000jährigen kosmischen Standorte von Yin und Yang ergab das M-Prinzip der neuen Einheit der Gegensätze. Wobei die Abkürzung M für die neutrale Mitte der Einheit der Gegensätze steht. Das M-Prinzip bildet die Grundlage für die Befreiung des Weltwissens aus der Sackgasse des Dualismus. Mit der vom Dualismus befreiten Grundstruktur der Neuen Himmel-Erde-Einheit als Dreiheit werden sowohl Makro- als auch Mikrostrukturen verständlicher, weil sie alle der M-Matrix unterliegen. Das M-Prinzip erfüllt die Kriterien, die Stephen HAWKING an seine M-Theorie - die Mutter-Theorie für alles - stellt. Damit bildet die kosmische L-ES-Struktur und ihr M-Prinzip den Schlüssel zu der von Physikern gesuchten Weltformel und leitet den bevorstehenden Paradigmenwechsel ein.

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Google Plus-Page Google+ | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2018
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2018
    Jetzt auch mit Ethereum bestellen!