SFr. 16.90
€ 16.90
BTC 0.002
LTC 0.127
ETH 0.0239


bestellen

Artikel-Nr. 23957899


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:




Autor(en): 
  • Wolf Allihn
  • Arions Fluchten oder Bulawayo: Roman des Erschreckens 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 3 Artikel!


    Übersicht
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 4-7 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  Januar 2017  
    Genre:  Romane, Erzählungen, Gedichte 
    ISBN:  9783864608087 
    EAN-Code: 
    9783864608087 
    Verlag:  Pro Business 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 211 mm / B 149 mm / D 20 mm 
    Gewicht:  372 gr 
    Seiten:  280 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    KASPAR JACOB, Anfang sechzig, Frühpensionär, lebt im Rheinland ein normales Leben der Jetztzeit. Geht einkaufen, kocht selbst, trifft sich mit Freundin Claudia. Beschäftigt sich mit Sport, Musik und Belletristik. Schreibt Buchbesprechungen, gibt Literaturkurse, versucht sich an Lyrik im alten Stil. Doch er wird bedrängt, terrorisiert. Die alltäglichen Attacken der lieben Mitmenschen (Lärm, Wandalismus, Bedrohungen 'aus Spass', Telefon-Terror u.a.) machen sein Leben zur Tortur. Im Medien-Hintergrund wirft der internationale Terrorismus (New Yorker Anschläge, Afghanistan-Krieg, fanatischer Islamismus) schwarze Schatten. Kaspar flieht mehrmals zum Jugendfreund nach Holland, und nach Simbabwe (s. u.), wo er Tief- und Wendepunkt erlebt. Plötzlich kann er frei dichten, ist ein neuzeitlicher Arion. Doch die Kulturschänder daheim lassen nicht locker. Bei einem Musik-mit-Lyrik-Konzert wird er mitsamt Publikum von einem Überfallkommando als Geisel genommen. In BULAWAYO, SIMBABWE: "Gedanken schiessen ihm durchs Hirn wie, jetzt haben sie dich doch erwischt! Nicht nur die Reiseschecks, sondern auch die Flugtickets, den Pass und den Autoschlüssel bist du los. Was für eine Schande, du kommst nicht heil davon, das ist das Ende, ist denn niemand da, hilft mir keiner, warum klebt mir das Pech so an den Füssen, gibt es denn hier keine Polizei? Und intuitiv klammert er sich an dem Gegenstand, den er gerade zwischen den Fingern hat, fest und lässt ihn nicht los. Er krabbelt, gezerrt und gestossen, auf dem Pflaster herum und hält fest, umklammert das Ding, als hielte er sich damit am Leben fest. Halt, nein, den Autoschlüssel hab ich doch in der Hosentasche, den kriegen sie nicht, den wenigstens nicht, denkt er wirr. Tritte in den Bauch und in den Rücken lassen ihn sich vor Schmerzen krümmen und in die Magengegend greifen, und unwillkürlich, und ohne es zu bemerken, muss er das Objekt freigeben. Sein Schreien wird zum Kreischen, bei dem die Stimme überschnappt. NO, DON'T, NEIN, NICHT!" (S. 105ff)

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Google Plus-Page Google+ | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2018
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2018
    Jetzt auch mit LiteCoin bestellen!