SFr. 17.90
€ 17.90
BTC 0.0003
LTC 0.056
ETH 0.0051


bestellen

Artikel-Nr. 5816929


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:



Autor(en): 
  • Nele Grubelnik
  • Ökoturismus auf der Yucatán-Halbinsel 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


    Übersicht

    Auf mobile öffnen
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 14-24 Tagen versandfertig
    Veröffentlichung:  2008  
    Genre:  Reisebücher, Bildbände 
    ISBN:  9783640203598 
    EAN-Code: 
    9783640203598 
    Verlag:  GRIN Publishing 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 210 mm / B 148 mm / D 1 mm 
    Gewicht:  45 gr 
    Seiten:  20 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Touristik / Tourismus, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Paderborn, Veranstaltung: Nachhaltigkeit im Tourismus, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Drei Fallbeispiele (Ansätze) ökotouristischer Projekte auf der Yucatán-Halbinsel, Mexiko: Calakmul, Parque Marino Ncional (Cancún), Isla Contoy. Dichter Text - einzeiliger Zeilenabstand , Abstract: Der Naturtourismus wird in Mexiko bzw. auf der Yucatán Halbinsel (Y-H) gerade erst als zusätzliches Marktsegment entdeckt, während der Kultur- und Ferienzentrentourismus schon lange Tradition hat. Es gibt eine Vielzahl von Unterarten des Naturtourismus (wie beispielsweise der Sanfte Tourismus etc.). Ich möchte mich in diese r Arbeit auf den Ansatz des Ökotourismus konzentrieren. Die Motivation auf der Y-H Ökotourismus zu fördern liegt zum Einem darin begründet, dass die Natur und die Kultur die wichtigsten touristischen Ressourcen der Halbinsel sind. Zum Anderen sieht man dadurch auch die Chance regional schwache Regionen zu fördern und neue Einkommensmöglichkeiten für arme Bevölkerungsteile zu schaffen. Die einzelnen Ökotourismus- Projekte der Y-H fallen jedoch sehr unterschiedlich aus. Im Folgenden möchte ich daher drei Fallbeispiele auf die Definition des Ökotourismus hin analysieren. 1. Das Biosphärenreservat Calakmul 2. Meeresschutzgebiet um Cancún 3. Die Insel "Isla Contoy" Während das Biosphärenreservat Calakmul erst kürzlich, aufgrund seiner historisch interessanten Maya Stätten, als ein für den (Öko-) Tourismus interessantes Gebiet entdeckt wurde und der Ausbau der ökotouristischen Infrastruktur noch voll in der Entwicklung steht, ist in dem touristisch bereits hoch entwickeltem Cancún, der Naturschutzgedanke erst nachträglich eingeführt worden, um die negativen Folgen des Tourismus zu begrenzen. Die "Isla Contoy" wiederum befindet sich in unmittelbarere Nähe zu einem touristisch hoch entwickelten Gebiet, ist selbst aber unbewohnt. Ihre bereits lange währenden Naturschutzziele konnten sehr gut mit dem Ökotourismus vereinbart werden.
      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    ZurĂźck zur letzten Ansicht


    AGB | Datenschutzerklärung | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2021
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2021
    Jetzt auch mit Ethereum bestellen!