SFr. 69.00
€ 69.00
BTC 0.009
LTC 1.011


bestellen

Artikel-Nr. 15622915


Diesen Artikel in meine
Wunschliste
Diesen Artikel
weiterempfehlen
Diesen Preis
beobachten

Weitersagen:




Autor(en): 
  • Herbert Vogt
  • Methoden der Statistischen Qualitätskontrolle 
     

    (Buch)
    Dieser Artikel gilt, aufgrund seiner Grösse, beim Versand als 2 Artikel!


    Übersicht
     
    Lieferstatus:   i.d.R. innert 5-10 Tagen versandfertig
    Genre:  Naturwissensch., Medizin, Technik 
    ISBN:  9783519026273 
    EAN-Code: 
    9783519026273 
    Verlag:  Vieweg+Teubner Verlag 
    Einband:  Kartoniert  
    Sprache:  Deutsch  
    Dimensionen:  H 244 mm / B 170 mm / D 16 mm 
    Gewicht:  519 gr 
    Seiten:  300 
    Zus. Info:  Book 
    Bewertung: Titel bewerten / Meinung schreiben
    Inhalt:
    Statistische Qualitätskontrolle ermöglicht sinnvolle Entscheidungen über eine Gesamtheit aufgrund von Beobachtungen an einer Teilgesamtheit. Fassen wir den Begriff so weit, dann können wir sagen, daJ3 Statistische Qualitätskontrolle schon von jeher und überall betrieben wurde, denn dann gehören auch ganz alltägliche Beispiele dazu. Wenn jemand ein Buch kauft, weil ihm beim Durchblättern einige Seiten gut gefallen haben, oder wenn er einen Wein ITleidet, der ihm schon mehrmals Kopfschmerzen verursacht hat, dann kann man solche Verhaltensweisen als Resultat einer Statisti­ schen Qualitätskontrolle deuten. Derartige Entscheidungen gründen zwar auf Erfahrung, sind aber meist nicht die Folge eines statistischen Verfahrens. Bei einem solchen ist näm­ lich schon vo r den Beobachtungen für jedes mögliche Beobachtungsergeb­ nis festzulegen, welche Konsequenzen es auslösen wird. Gewöhnlich wird nur eine Teilgesamtheit beobachtet, und deshalb hängt es nicht nur von der Qualität der Gesamtheit, sondern auch vom Zufall ab, welche Beobachtun­ gen man erhält und was man dann tun wird. Daher ist es der Wahrschein­ lichkeitsbegriff, der den "Evolutionsschritt" von Epimetheus zu Prome­ theus ermöglicht ( vom Hernachdenker, der induktive und intuitive Schlüs­ se aus Erfahrungen zieht, die er weder nach Art noch nach ihrem Umfang geplant hat, zum Vorausdenker, der schon vorher alle Möglichkeiten des Geschehens überblickt und weiJ3, wie er sich jeweils verhalten wird). Wahrscheinlichkeitsrechnung und Mathematische Statistik wurden erst in unserem Jahrhundert für die Qualitätskontrolle herangezogen. Zunächst entwickelte man Verfahren, die vorgegebenen statistischen Forderungen genügten.

      



    Wird aktuell angeschaut...
     

    Zurück zur letzten Ansicht


    AGB | Mein Konto | Impressum | Partnerprogramm
    Newsletter | 1Advd.ch RSS News-Feed Newsfeed | 1Advd.ch Facebook-Page Facebook | 1Advd.ch Google Plus-Page Google+ | 1Advd.ch Twitter-Page Twitter
    Forbidden Planet AG © 1999-2017
    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    SUCHEN

     
     Kategorien
    Im Sortiment stöbern
    Genres
    Hörbücher
    Aktionen
     Infos
    Mein Konto
    Warenkorb
    Meine Wunschliste
     Kundenservice
    Recherchedienst
    Fragen / AGB / Kontakt
    Partnerprogramm
    Impressum
    © by Forbidden Planet AG 1999-2017